Um sicherzustellen, dass Methoden und Mittel den spezifischen Bedürfnissen der Zielgruppen und nationalen Unterschieden gerecht werden, ist es an den Partnern, die folgenden Schritte zu unternehmen:


1.    Sammlung und Austausch von Informationen über die länderspezifischen Zustände hinsichtlich Migration.
2.    Durchführung einer Umfrage über die Bedürfnisse der Zielgruppen in den einzelnen Ländern. 
Diese umfasst die Verteilung und Auswertung von 50 Fragebögen an Mütter mit Migrationshintergrund in jedem der einzelnen Länder. 
Der Fragebogen erhebt Daten über die Beziehungen der Befragten zu sozialen Einrichtungen,  und ihre Sprachkenntnisse in der Sprache des Gastlandes. Ziel des Fragebogens ist es, geeignete Probanden für die Erprobung der Methodik zu finden.
3.    Beschreibung und Austausch von Erfahrungen, inkl. Methoden und Werkzeuge des L2 Trainings mit Migrantinnen und Migranten.
4.    Zusätzlich wird CARDET einen Bericht über den L2 Unterricht verfassen.


Die gesammelten Daten werden von den Partnern zu Berichten zusammengefasst, und bieten so eine Übersicht über die Bedarfsanalyse in den einzelnen nationalen Kontexten, mit besonderem Schwerpunkt auf:


•    Kontakte/Erfahrungen von Müttern mit Migrationshintergrund und sozialen Einrichtungen.
•    Sprachkenntnisse in der Sprache des Gastlandes.
•    Probleme der Familienplanung.
•    Schwierigkeiten im Umgang mit öffentlichen Institutionen.


Dies wird in einen Gesamtbericht zusammengeführt.

Kontakt

Finanzierung

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.
Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mit- teilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Project Number 540030-LLP-1-2013-1-IT-GRUNDTVIG-GMP “Mothers and Children in L2”

Partner