Basierend auf den Ergebnissen des Berichtes über das L2 Training und die bestehenden Erfahrungen zum Sprachunterricht mit MigrantInnen wird ein Entwurf eines 50-stündigen Kurses von den Partnern vorgenommen.

Der Kurs ermöglicht das Erlernen von Inhalten und Sprache durch Interaktion zwischen Mutter und Kind. Eine L2 Lehrperson und eine Fachperson der Pädagogik werden zusammen den Aufbau des Unterrichtes erarbeiten. 



Die Inhalte der einzelnen Module werden von den oben genannten Experten in Zusammenarbeit mit weiteren Fachpersonen der folgenden Bereiche festgelegt: 


•    Freizeitaktivitäten für Kinder

•    Grundlegende Kenntnisse der Informations- und Kommunikationstechnologie

•    Staatsbürgerschaft

•    Ernährungslehre

•    Gesundheit



Der Kurs wird angeboten und getestet an 10 Müttern und deren Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren. 
Version 2 des Entwurfs wird nach der Pilotierung erstellt und auf die Ergebnisse des Pilotierungskurses hin angepasst. 



Aufgrund der nationalen Unterschiede in der Kinderpflege, den nationalen Gesetzeslagen und Pilotierungsergebnissen, werden Entwurf 1 und 2 sich voneinander unterscheiden. 
Version 2 des Entwurfs wird nach der Pilotierung erstellt und auf die Ergebnisse des Pilotierungskurses hin abgeändert. 

Die nach Rücksprache mit TrainerInnen und TeilnehmerInnen der Pilotierungsphase ermittelten Ergebnisse, werden die Stärken und Schwächen des Projekts bei der Überarbeitung des Entwurfes ebenfalls berücksichtigt.

Kontakt

Finanzierung

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.
Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mit- teilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Project Number 540030-LLP-1-2013-1-IT-GRUNDTVIG-GMP “Mothers and Children in L2”

Partner